Elsternest

Nobelpreis für einen großen Sänger

literaturnobelpreis_2016_box_ap-4715781Auf der Fahrt nach Klagenfurt hört M. im Österreichischen Rundfunk untentwegt Musik von Bob Dylan und fragt sich schon, was ist da passiert? Dann die Information: Bob Dylan erhält den Literaturnobelpreis. Das hätte seinen Bekannten Ch. gefreut, der ein großer Fan von Dylan war, leider erlebt Ch. diese Ehrung nicht mehr. Ch. verstarb schon vor einigen Jahren. Am Tag der Nominierung des neuen Literaturnobelpreisträger verstarb ein anderer Literaturnobelpreisträger, Dario Fo im Alter von 90 Jahren, der den Preis 1997 erhalten hatte.

Vom Literaturkritiker Denis Scheck heftig kritisiert, begründete die Jury ihr Urteil:
Bob Dylan habe „neue poetische Ausdrucksformen in der amerikanischen Liederkultur“ geschaffen. „Sein Einfluss auf die zeitgenössische Musik ist nachhaltig, und er ist das Objekt eines ständig wachsenden Stroms von Sekundärliteratur“, so die Schwedische Akademie in ihren biografischen Angaben. Die Zuerkennung des Preises dürfte für Dylan eine genauso große Überraschung gewesen sein wie für alle anderen. Die Jury habe vor der Verkündung Donnerstagmittag nicht mit ihm gesprochen, sagte die Chefin der Schwedischen Akademie, Sara Danius, nach der Bekanntgabe. Sie wollte ihn aber so schnell wie möglich anrufen. „Ich glaube, ich habe eine gute Nachricht.“
M. freut sich, dass dieser, für M. so wichtige Künstler, diese herausragende Ehrung erfährt.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner