Elsternest

Rolf Dobelli: „Die Kunst des digitalen Lebens“ – Weihnachtsempfehlung

Rolf Dobelli: Die Kunst des digitalen Lebens

Rolf Dobelli hat ein kluges Buch geschrieben: Die Kunst des digitalen Lebens. Nach seinen Bestsellern, die sich mit der Kunst des klaren Denkens und der Kunst des guten Lebens befassten, nun einen Ratgeber, wie man mit der täglich auf einen einströmenden Nachrichtenflut umgehen soll. Seine Empfehlung kurz und knapp: totale „Nachrichten-Diät“.

Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden durch den ZEIT-Podcast Die sogenannte Gegenwart von Nina Pauer und Lars Weisbrod. Die Folge trug den Titel: „Was tun, wenn uns die Nachrichten überfordern?“ Darin wurde der neue Trend „News Avoidance“ thematisiert. Sie konstatierten:

„Viele Menschen wollen sich dem brutalen Weltgeschehen nicht mehr aussetzen.“

und stellen die Frage: „Ist das egoistisch?“

Obwohl das Buch in dem Podcast nicht sonderlich gut wegkam, erregte es mein Interesse und es hat mich nachhaltig begeistert! Rolf Dobelli weist schlüssig nach, dass der Konsum von Nachrichten in keiner Weise zu einem gelungenen Leben beiträgt. Im Gegenteil. Nachrichtensender und Social-Media-Kanäle überfluten uns täglich mit Informationen und rauben uns damit Aufmerksamkeit und Lebenszeit. Rolf Dobelli legt in seinem Buch dar, dass der News-Strom, mit dem Nachrichtensender, News-Portale und Social-Media-Kanäle täglich die Gehirne der Menschen überflutet und uns um den Verstand bringt. Das knappe Fazit des Autors:

„Die News-Industrie ist der Blinddarm einer Gesellschaft – permanent entzündet, aber ohne Funktion. Am besten, man schneidet ihn weg“

Und weil das nicht so einfach ist, gebe es für jeden Einzelnen von uns eigentlich nur einen Weg, wieder einen klaren Kopf zu bekommen: Die radikale Abstinenz von News und Nachrichten-Häppchen. Warum dieser Verzicht erstrebenswert ist und wie man Schritt für Schritt wieder „clean“ werden kann, erklärt Rolf Dobelli in 35 kurzen Kapiteln anschaulich und einprägsam.

Klickzahlen sollen generiert werden – kein Mitgefühl

News sind nicht nur oberflächlich und irrelevant, nein, sie verzerren die Wirklichkeit. Von Klickzahlen getrieben, vermitteln sie Pseudowissen ohne Kontext und gaukeln Lesern und Hörern vor, am Weltgeschehen und Schicksal anderer Menschen teilzuhaben. Das aber geschieht gerade nicht. Empathie mit den Opfern irgend einer Krise erfolgt nicht. Mitgefühl kann nur gegenüber real erfahrenen Menschen ausgebildet werden. Das wiederum kann man erlernen – oft ein jahrelanger Weg der stetigen Einübung, der Zeit benötigt.

Rolf Dobelli errechnet, dass man durch News-Konsum pro Tag schnell 1,5 Stunden pro Tag verliert: durch News-Konsum, durch anschließendes Nachdenken über das Gelesene, dann die Re-Fokussierung auf die unterbrochene Arbeit. In einem Monat macht das mehr als eine Arbeitswoche. Was folgt daraus?

Aufmerksamkeit wird gestohlen

Die tägliche Informationsflut stiehlt den Menschen ihre wertvollste Ressource – die Aufmerksamkeit für die wirklich wichtigen Dinge in ihrem Leben. News-Konsum macht passiv. Er schränkt Kreativität, Engagement und eigenes Urteilsvermögen ein und gefährdet damit den Fortbestand unserer demokratischen Gesellschaft, so der Autor.

Als Alternative und Ausweg aus dem Konsum von News empfiehlt Rolf Dobelli Hintergrundartikel und Sachbücher zu lesen, die wirklich relevantes Wissen vermitteln. Oder man macht einfach wieder mehr eigene Gedanken über den Zustand der Welt und sucht gezielt das Gespräch mit Mitmenschen.

Aufgrund einer Krise habe ich mich selber – vor der Lektüre dieses Buches – genau so verhalten: Ich habe alle Nachrichten vermieden. Und es hat meinen Heilungsprozess unterstützt.

Fazit

Klinken Sie sich aus. Radikal. Und entdecken Sie die Kunst eines stressfreien, digitalen Lebens mit klarerem Denken, wertvolleren Einsichten und weniger Hektik. Sie werden auf einmal mehr Zeit haben, die Sie nutzen können für das, was Sie bereichert und Ihnen Freude macht. Und sie werden Zeit haben, dieses kleine, aufschlussreiche Buch zu lesen

Die Kunst des digitalen Lebens
Wie sie auf News verzichten und die Informationsflug meistern
256 Seiten, Broschur
Piper Verlag, Preis: 16,00 €

zu erwerben in jeder Buchhandlung Ihres Vertrauens

(Visited 40 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert