Elsternest

USA-NW: Diving Range für den Volkssport

Golfen auf Driving Range

In den USA ist Golfen ein Volkssport. Kann man es noch nicht, so geht man auf eine Driving Range. M. kann es noch nicht, geht mit seiner Tochter mit Mann und Maus nicht auf eine gewöhnliche Driving Range sondern in eine Sportstätte im Süden Seattles, die klimatisierten Schlagbuchten für ganzjährigen Komfort mit Videoanzeige in jeder Bucht hat. Riesige Außenfeldziele kann man mit Hightech-Bälle bespielen, die Flugbahnen der Bälle werden über eingebaute Chips verfolgt, ausgewertet und auf Monitoren angezeigt. Seinen Schlag konnte M. allerdings auch dadurch nicht wirklich verbessern.

Es gibt keinen Druck, einen guten Golfschwung zu haben oder viele Punkte zu erzielen. Es geht darum, dass alle Spaß haben wie bei uns in Deutschland auf einer Bowlingbahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner