Elsternest

Ein Kärntner Wanderschuh 1

tagebuch-1-tom-tom in Kärnten
.

 

M. hatte eine Ferienwohnung in Winklern gebucht, Am Samstag macht er sich auf, dorthin zu fahren. Seine Frau vertraut seit einiger Zeit auf ein Navigationsgerät, das auf den Namen Tom-Tom hört. M. hat keine Ahnung, warum er immer Onkel Toms Hütte mit dem Navigationsgerät assoziiert. Sei’s drum. Er gibt also Winklern ins Gerät ein, hat einige Schwierigkeiten mit der Postleitzahl. Als er das Gerät auf „Österreich“ umstellt, gelingt ihm die Ortsangabe auch ohne Postleitzahl. Ein Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellt.

M. und T. wunderten sich mäßig, dass es nach Überfahren der österreichischen Grenze auf Bundesstraßen weiter geht. Als sie nach achteinhalb Stunden in Winklern ankommen, wird klar, es muss noch ein anderes geben, eines, wo sie hinwollen, das an einem See liegt und nicht hoch in den Bergen. Sie fragen in einem Hotel. „Ja, Winklern gibt es mehrere, wohin wollt ihr denn?“, antworteten die Fremden. Nach Überwindung diverser Sprachschwierigkeiten wird M. klar, es liegen noch über hundert Kilometer vor ihm und seiner Frau.

M. fährt stoisch durch die mittlerweile schwarze Nacht bei heftigem Regen und kommt nach knapp 12 Stunden Fahrt wohlbehalten in Winklern an. Bei seinen Wirtsleuten erfährt er, es gibt 14 Winklern!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner