Elsternest

Flucht über das Mittelmeer nach Europa

Lesung Wolfgang Bauer "Über das Meer"
Foto: Stanislav Krupar

 

Europa ist eine Festung gegen Flüchtlinge. Seit Ende des Kalten Krieges starben knapp 20.000 Flüchtlinge an den Grenzen Europas. Wer kommt über das Meer zu uns und warum? Der ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer hat syrische Flüchtlinge begleitet, in ihren Verstecken in Ägypten, im Boot, auf den Straßen Europas. Er schildert die Schicksale hinter den abstrakten Zahlen und die dramatischen Umstände der Flucht. Zusammen mit seinem Fotografen hat er sich für seine Recherchen selber als Flüchtling ausgegeben und darüber eine packende Reportage geschrieben.

Der Autor liest aus seinem Buch „Über das Meer“ und spricht mit der Kontext-Redakteurin Susanne Stiefel, dem Anstifter Michael Seehoff und dem Publikum über seine Erfahrungen und über die europäische Flüchtlingspolitik.

30. April 2015, 19:30 Uhr
Weltcafé
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart

Eine Veranstaltung von Kontext: Wochenzeitung und „Die Anstifter“.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner