Elsternest

Ich bin dann mal weg!

facebook_abmelden
Facebook hat die Nutzer im Blick

 

Heute las ich in der TAZ, der „Verbraucherzentrale Bundesverband“ (vzbv) will gegen Facebook vorgehen. Grund sind die umstrittenen Nutzungsbedingungen. Der Verband listet neunzehn Klauseln in den Nutzungsbedingungen und der Datenrichtlinie auf und stellt fest, diese verstoßen „gegen geltendes Recht“.

Schon als die Änderungen in den Nutzungsbedingungen bekannt wurden, trug ich mich mit dem Gedanken, mein Konto bei Facebook zu kündigen. Ende Januar sind sie in Kraft getreten. Nun habe ich den Schritt vollzogen. Ich habe mein Konto nicht nur deaktiviert, sondern dauerhaft gelöscht. Aber Vorsicht: Wenn ich innerhalb von 14 Tagen rückfällig werde und mich wieder anmelde, behalte ich mein Konto. (Gleich nach der Löschaktion wird man zum neuerlichen Einloggen auf Facebook aufgefordert!) Die Löschung wird also erst nach 14 Tagen Abstinenz vollzogen.

Es ist für mich nicht nachvollziehbar, welche Daten erhoben und wie sie verwendet werden. Demnach lässt sich Facebook pauschal umfassende Möglichkeiten einräumen, ohne mich darüber transparent zu informieren. Dies mit dem Ziel, Werbung noch stärker auf mich als Nutzer zuzuschneiden und in diesem Zusammenhang auch mein Surfverhalten außerhalb von Facebook auszuwerten. Nun könnte ich mich, was ich bisher auch schon getan habe, nur für meine Personenrecherchen in Facebook einloggen und alle meine Daten nach Sitzungsschluss wieder löschen. So mache ich das auch mit meinem Amazon-Account, um die unnötige Werbung beim nächsten Besuch zu umgehen. Aber ich bin immer weniger bereit, Konzernen wie Facebook oder Google meine Daten zur Verfügung zu stellen. Sie speichern alles, es sind übermächtige Datenkraken. Ich bin mir bewusst, dass ich ihre Macht nicht brechen kann, ich bin nur ein Staubkorn in der Datenwolke. Aber freiwillig muss ich mich nicht daran beteiligen. Aus diesem Grund nutze ich auch kein Smartphone. Ich brauche diesen Rosenkranzersatz nicht. Als Kind habe ich den Rosenkranz gebetet, um mich mit einem höheren Wesen zu verbinden. Das habe ich eingestellt. Soll ich heute dafür die Verbindung „zur Wolke“ eintauschen?

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner