Elsternest

Willkommen im neuen Jahr

Fritz Mielert von den Anstiftern beim Neujahrsempfang
Fritz Mielert, im Hintergrund das Transparent der ersten Aktion der Anstifter in diesem Jahr

 

Ihren traditionellen Neujahrsempfang richteten die AnStifter, wie schon in den Jahren zuvor, im Merlin aus. Fritz Mielert ließ am Sonntag, 11. Januar, das Jahr Revue passieren, erläuterte, was wir alles auf die Beine gestellt haben und welche Herausforderungen in diesem Jahr auf uns zu kommen. Beeindruckend die Willkommensdemo am 5. Januar, die er und eine Handvoll AnStifter innerhalb von knapp einer Woche auf die Beine gestellt haben und zu der etwa 8.000 Menschen gekommen waren. Über 180 Gruppierungen konnte das Vorbereitungsteam hinter den Aufruf der AnStifter vereinigen. Damit hat dieses Bürgerprojekt seinem Namen alle Ehre gemacht.

Peter Grohmann beim Neujahrsempfang der AnstifterAber auch Aktivitäten im letzten Jahr waren wieder ein Meisterwerk der Netzwerktätigkeit der AnStifter. Im Mittelpunkt vieler Aktivitäten stand das Gedenken an den Ausbruch des ersten Weltkriegs. Der NSU-Kongress mit hochrangigen Referenten eine logistische Glanzleistung angesichts des Lokführerstreiks. Die Erkenntnisse aus diesem Kongress werden Grundlage weiterer Aktivitäten der AnStifter im Jahr 2015 sein.

2014 wurde der Friedenspreis der AnStifter Edward Snowden verliehen. Er konnte nur per Video in die Verleihungsfeier ins Theaterhaus geschaltet werden, noch immer sitzt er im Exil in Russland. Die Sammlung von Vorschlägen für den Friedenspreis 2015 hat begonnen.

Peter Grohmann ließ das Jahr in der ihm eigenen kabarettistischen Art noch einmal aufleben. Ernstes stand neben Heiterem, Besinnliches neben Sinnlichem. Auch für 2015 wird es wieder heißen: „Lasst uns anstiften!“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner