Elsternest

Alle Vorbereitungen abgeschlossen

ausstellung_01

Die Plakate sind gerahmt, die Betten für die Künstler der drei Siegerplakate sind gerichtet. Die Vernissage kann am 9. November im Theaterhaus steigen. Der Plakatwettbewerb zum Thema “100 Jahre Erster Weltkrieg: Die Waffen nieder! Jetzt!” wurde ausgewertet und aus der Fülle der vielen Einsender die 8 besten Plakate ausgewählt.

Die Jury (Hans D. Christ, Prof. Marcus Wischmann, Peter Boehm und Fritz Mielert) hatte es nicht leicht. Trotzdem hatte sich in stundenlanger Debatte ein eindeutiger Favorit herauskristallisiert: Arms Race – Wettrüsten von Vincenzo Fagnani. Seinen bestechend klaren Entwurf belohnte die Jury mit 1.000 Euro. Auf den zweiten Platz (600 Euro) kam ein Werk von Kathrin Wevering, welches das Leiden der schwächsten Kriegsopfer thematisiert. Den dritten Platz (400 Euro) belegte Anne Kuper mit ihrer Arbeit “War is not…”. Die Jury überzeugte ihren Mut, einen ganz anderen Ansatz zu verfolgen Mit ihrem Plakat unternimmt sie den Versuchen dem Krieg seinen Schrecken zu nehmen.

Vincenzo Fagnani - Kathrin Wevering - Anne Kuper
1. Preis: Vincenzo Fagnani – 2. Preis: Kathrin Wevering – 3. Preis: Anne Kuper

Die Plätze 4-8 (Burkhardt Hauke, Erik Bölscher, Sandra Gratz, Jan Heerlein und Anne Schäfer) belohnte die Jury mit Buchpreisen. Die Preise werden anlässlich der Vernissage überreicht. Insgesamt werden im Theaterhaus 30 Plakate aus dem Wettbewerb gezeigt.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner