Elsternest

Fisch: platt und lecker – Aus dem Tagebuch eines Inselreisenden XV

 

IMG_20140912_073726

M. ist ein großer Fischliebhaber. In Urlaubsländern mit Nähe zum Wasser, in früheren Jahren vielfach Frankreich, kauft M. frischen Fisch.

Diese beiden Prachtexemplare kaufte T. und R. auf dem Markt von Artà. T. hatte ein Rezept dabei, das sie den lokalen Gegebenheiten anpasste. Die Küche in der Ferienwohnung ist perfekt ausgerüstet. Nur ihr scharfes japanisches Messer brachte T. mit, wie die Jahre zuvor. Die praktische Einrichtung lässt auf eine straffe (deutsche) Organisation schließen. Kein Vergleich zu den Ausstattungen in anderen europäischen Ferienwohnungen. Besonders negativ sind M. die Unterkünfte in Italien in Erinnerung geblieben. Doch zurück zum Fisch: T. säuberte, säuerte und salzte den Fisch, bettete ihn auf Gemüse und schob ihn in die Backröhre. Ein trockener Weißwein durfte bei dieser (wie auch bei den vorangegangenen) Mahlzeit nicht fehlen. Ein Festmahl dank T.!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner