Elsternest

Iftarfest: Fastenbrechen unter Freunden

Fastenbrechen - IFTAR
.

Jeden Abend versammeln sich im Ramadan die Familien und feiern gemeinsam nach Sonnenuntergang das Fastenbrechen, IFTA. Das Haus Abraham, der Verein „Gesellschaft für Dialog Baden-Württemberg“ und der das evangelische Bildungswerk Hospitalhof Stuttgart luden gemeinsam zum Iftarfest am 9. Juli ein. Moslems, Christen und Juden versammelten sich im Innenhof des evangelischen Bildungszentrums, um gemeinsam die Speise nach einem heißen Fastentag einzunehmen. Heiner Küenzlen vom Haus Abraham unterstrich mit seinen Begrüßungsworten die Gemeinsamkeiten der Religionsgemeinschaften, die auf den Stammvater Abraham zurückgehen. Es entstand ein gemütlicher Raum für Austausch, Anregungen und Begegnung, umrahmt von musikalischen Klängen aus dem Orient, dargeboten von einem Oud-Orchester junger Frauen.

Der angehende Theologe Samet Er von Gesellschaft für Dialog Baden-Württemberg überbrückte die Zeit bis zum Sonnenuntergang mit einen Vortrag zum Thema „Das Zusammenleben der Muslime, Juden und Christen in der Geschichte“.

dattelnEssen nach Sonnenuntergang

Wann geht die Sonne unter? Wann kann mit dem Essen begonnen werden? Zwei Schülerinnen, die an unserem Tisch mit ihrer Familie saßen, wussten nach einem kurzen Blick auf den „Ramadan App“ ihres Handys Bescheid. Er zählte präzise für den Ort Stuttgart die Zeit bis zum Sonnenuntergang herunter. Da sich der Zeitpunkt des Sonnenuntergangs während des Monats langsam aber stetig verschiebt, ist dieses technische Hilfsmittel praktisch. In den muslimisch geprägten Ländern ruft natürlich der Muezzin zum Fastenbrechen.

Das Fasten wird mit dem Geschenk aus dem Orient, der Dattel, begonnen, die an die Wüste erinnert und die erste Süße des Tages verspricht. Danach strömten alle zum Buffet, wobei den Fastenden der Vortritt gelassen wurde. Das Ende des Ramadan wird mit dem Zuckerfest in diesem Jahr am 17. Juli gefeiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner