Elsternest

Ö-S-W – Kuriositäten und ein Lercherl

Hinweisschilder

M.findet auf seinen Spaziergängen durch die Gassen Wiens – ähnlich wie in Salzburg – immer wieder kuriose Hinweisschilder aus längst vergangenen Zeiten. Wie z. B. dieses Schild. Am Ende einer sehr engen Gasse, durch die kein Pferdefuhrwerk je gekommen sein kann.

Besonders gefreut hat M. der Besuch dieses traditionellen Gasthauses Zum Lercherl von Hernals. Auf der Speisekarte finden sich die großen Klassiker der Wiener Küche:  Schweinsbackerl in roter Paprikasauce mit Spinatnockerln, gekochter Tafelspitz mit Rösterdäpfel. Aber auch Bouillongemüse und Schnittlauchsauce, Zwiebelrostbraten mit Braterdäpfeln. Den Innerei-Spezialitäten wird das „Lercherl“ ebenfalls gerecht.

Was M. freut, dass das Lercherl von Hernals fußläufig von seiner Unterkunft im 17. Bezirk liegt. Der trägt den gleichen Namen: Hernals

Wien Lercherl

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert