Elsternest

Sylvia von Keyserling auf den Stuttgarter Buchwochen

Sylvia von Kayserling las aus ihrem neuen Lyrikband Rosenstein. Der Nikros Verlag in Kooperation mit der Gedok hat die Lesung am 19. November organisiert. Zu Beginn der Lesung zeigte der Verlag die Bilder von Wolfgang Rüter in einer Mulitmedia Projektion. Damit wurde ein guter Eindruck der Parklandschaft im Herzen Stuttgarts vermittelt, die Sylvia von Keyserling in den Mittelpunkt ihrer Gedichte stellte. Eine ausführliche Rezension habe ich bereits an dieser Stelle im Elsternest veröffentlicht.

Mit Zwischentexten erläuterte die Lyrikerin ihre Sicht der Wirklichkeit, die sie poetisch in ihren Gedichten ausbreitet:

Hört man das Gedicht „Lettern“, in dem sie vom „Schattenalphabet der Bäume“ spricht und geht man mit diesen Zeilen im Kopf durch den Rosenstein, sieht man die Bäume mit anderen Augen. Unwillkürlich fragt man sich, warum der Mensch so wenig Ehrfurcht vor der Natur hat und sie rücksichtslos ausbeutet.

Die Sinne der Natur, das unterirdische Wurzelwerk mit seiner Fähigkeit zu riechen, zu schmecken, zu tasten, die murmelnde Kommunikation von Wurzel zu Wurzel beschreibt sie im Gedicht Scrabble. Video dazu auf meinem Kanal „Lerchenflug“.

ROSENSTEIN
Hommage an ein Stuttgarter Kulturdenkmal

64 Seiten, gebunden, mit 45 Fotografien von Wolfgang Rüter
Nikros Verlag, Preis: 16,80 €
zu erwerben in jeder Buchhandlung Ihres Vertrauens

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner