Elsternest

Frauen im Rock (XXI): Alanis Morissette nennt Gründe

Alanis Morissette Offizielles Vido zum Song von Alanis Morissette. Zum Abspielen bitte auf das Video klicken

Die kanadisch-US-amerikanische Sängerin Alanis Morissette (*1. Juni 1974 in Ottawa) hat eine außergewöhnliche Karriere hinter sich. Bereits im Alter von neun Jahren fasste sie den Entschluss, Musikerin zu werden, als sie einen Auftritt des Folkduos Lindsay und Jacqueline Morgan gesehen hatte, war sie derart begeistert, dass sie ihnen nacheifern wollte. Sie ist nicht nur Musikerin, sondern schauspielert auch. Erste Schauspielerfahrungen machte Morissette 1984 in einer kanadischen Kindersendung. Das Geld, das sie durch die Produktion verdiente, investierte sie in ihre erste Single Fate Stay with Me.

Ihr erstes Album erschien 1991 unter dem Namen Alanis. Vier Jahre später veröffentlichte Morissette ihr erstes internationales Album Jagged Little Pill. Die daraus ausgekoppelte Single You Oughta Know, Hand in My Pocket, You Learn, Head over Feet und Ironic katpultierten das Album bis auf Platz 1 der US-amerikanischen Charts und auch in den europäischen Charts landetet das Album auf Spitzenplätzen.

Eine Welttournee lässt Alanis Morissette ausgepowert zurück

Sie geht auf eine weltweite Tournee. Nach dem Ende der Welt-Tour, die sie in eineinhalb Jahren kreuz und quer über den Globus führt, sind die Akkus total leer. Sie macht sich mit Mutter, Tanten und Freunden nach Indien auf, um spirituell den Tank wieder voll zu bekommen. Mit neuem Material tritt Alanis erst wieder 1998 an die Öffentlichkeit. Sie steuert für das Hollywood-Remake des Wim Wender Films Der Himmel über Berlin den Song Uninvited bei. Die Hauptrollen in Stadt Der Engel spielten Nicolas Cage und Meg Ryan.

2002 erscheint ein neues Studioalbum. Mit Under Rug Swept setzt sie die Tradition fort, immer eine Textzeile eines Songs als Albumtitel zu verwenden. Kompositorisch nähert sie sich wieder eingängigeren Strukturen. Die Single Hands Clean (die den Plattentitel enthielt) avanciert zur erfolgreichsten seit vier Jahren. Zum ersten Mal in ihrer Karriere schreibt sie nicht nur sämtliche Songs selbst, sondern produziert auch das komplette Album in Eigenregie, wofür sie auch gleich noch mit einem Juno-Award als Produzentin des Jahres bedacht wird.

Weder in ihren musikalischen noch bei ihren anderen Aktivitäten ließ sie sich in ihrer langen Karriere festlegen.

Morissette beteiligte sich zusammen mit Keanu Reeves an dem Dokumentarfilm The Great Warming (2006), der die globale Erwärmung zum Thema hat. 2008 erhielt sie den Energy Globe Award für ihr jahrelanges Engagement für die Umwelt. Unter anderem hatte sie sich gegen die Ölbohrungen in Alaska eingesetzt. 2016 war Morissette mit der Kolumne Ask Alanis Kummerkastentante der englischen Tageszeitung The Guardian. Seit 2015 produziert Morissette die Podcast-Reihe Conversation with Alanis Morissette, in der sie laut eigener Aussage die Themen „menschliche Psyche, Traumata, Beziehungen oder Mikrobiologie“ behandelt und Interviews mit Wissenschaftlern führt.

Da verwundert es nicht, dass sie auch die Alkoholsucht in einem ihrer Songs thematisiert.

Reasons I Drink

Das sind die Gründe, warum ich trinke
Die Gründe, warum ich allen sage, ich bin okay
Auch wenn ich es nicht bin
Das sind die Gründe, warum ich es übertreibe
Ich habe gearbeitet, seit ich denken kann
Seit ich ein Kind war

Jetzt
Obwohl ich ruiniert bin
Weiß ich nicht, wo ich den Schlussstrich ziehen soll
Weil das Gefühl so tief ging

Und nichts kann mir eine Atempause geben wie sie
Nichts kann diesem Soldat eine Pause geben wie sie

Hier sind wir
Ich fühle so eine Entzückung und meine Behaglichkeit ist so stark
Noch ein Schlag
Es fühlt sich so hilfreich an in meinem Verlangen nach Aufschub

Und hier sind die Gründe, warum ich esse
Gründe, warum ich alles so intensiv fühle
Wenn ich keine Medikamente nehme
Und das war’s, ich kaufe einen Lamborghini
Um diese Gewohnheiten wettzumachen
Um diese kranke Industrie zu überleben

Nichts kann mir eine Atempause geben wie sie
Nichts kann mir eine Auszeit geben von dieser Qual wie sie es tun

Hier sind wir
Ich fühle so eine Entzückung und mein Wohlgefühl ist so stark
Noch ein Schluck
Es fühlt sich so hilfreich an in meinem Verlangen nach einer längst überfälligen Pause

Und das sind die Gründe, warum ich nicht einmal denke, dass ich aufhören könnte
Und das sind die Gründe, warum ich nicht einmal geradeaus schauen kann, und
Und das sind diejenigen, von denen ich weiß, dass sie so stark betroffen sind
Und ich frage mich, wie ich ohne funktionieren könnte

Hier sind wir
Ich fühle so eine Verzückung und mein Wohlgefühl ist so stark
Noch ein Riss
Ich springe von einem Seerosenblatt zum nächsten um weiter zu leuchten

2 Kommentare

  1. I have been surfing on-line more than three hours as of late, but I never discovered
    any fascinating article like yours. It’s beautiful value enough for me.
    In my opinion, if all website owners and bloggers made good content as you probably did, the internet might be a lot more useful than ever before.

  2. The fact that you have spent so long „sitting in the magpie’s nest“ to read my articles pleases me. It is an incentive for me to meet the demands of my readers with interesting content.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner