Elsternest

Luke Combs wird vom Hurricane weggeblasen

Luke Combs Zum Abspielen des Songs „Hurricane“ auf den Button klicken

Ein einfaches Liebeslied. Aber es trifft sehr gut die Gefühle junger Menschen. Deshalb kommen Sänger wie Luke Combs gut an. Am 4. Juni 2022 füllte er locker das Station Lumen Field in Seattle. Darin ähnelt er Ed Sheeran, dem britischen Singer-Songwriter, der ein Jahr jünger als Luke Combs ist. Luke Combs, Jahrgang 1990, wuchs in North Carolina auf und sang schon von Kindheitstagen an. In der Schulzeit gehörte er Gesangsgruppen an und im College begann er schließlich, eigene Musik zu machen.

Junge Musiker mischen die Country-Szene auf

Wie so oft kommt frisches Blut aus dem Süden der USA und mischt die Country Music-Szene auf. Im Falle von Luke Combs zunächst ohne jegliche Plattenfirma im Rücken. Luke Combs veröffentlichte seine Single Hurricane im Eigenvertrieb. Hurricane entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem iTunes- und Radiohit und war so erfolgreich, dass Columbia Records Nashville auf Luke Combs aufmerksam wurde und ihm einen Plattenvertrag anbot.

Als Hurricane 2016 noch einmal von Columbia als Single veröffentlicht wurde, stieg das Lied bis auf Platz 1 Country-Airplay-Charts und Platz 31 der Singlecharts. Es wurde mit 3-fach-Platin ausgezeichnet. Die Schilderung der Gefühle eines jungen Menschen haben in dem Lied gar nichts gemein mit dem 1975 von Bob Dylan unter gleichem Titel auf seinem 17. Studioalbum Desire veröffentlichten Lied. Bob Dylan schrieb das Protestlied mit Jacques Levy. Es thematisierte die Verhaftung und Verurteilung des Boxers Rubin „Hurricane“ Carter. In dem Lied kritisierte Dylan die Ermittlungen im Fall Carter und die darin enthaltenen rassistischen Akte. Veröffentlicht wurde der Titel auf seinem 17. Studioalbum Desire.

„Hurricane“

Hadn’t had a good time
Since you know when
Got talked into going out
With hopes you were staying in

I was feeling like myself for the first time
In a long time
‚Til I bumped into some of your friends
Over there talkin‘ to mine

Then you rolled in
With your hair in the wind
Baby, without warning
I was doing alright
But just your sight
Had my heart storming

The moon went hiding
Stars quit shining
Rain was driving, thunder, lightning
You wrecked my whole world when you came
And hit me like a hurricane
You hit me like a hurricane

Knew it was gonna be a long night
From the moment when
We locked eyes
Over whiskey on ice
Started talking bout us again

If I would’ve just laid my drink down
And walked out
I wouldn’t be in my truck
Driving us to your house

But you rolled in
With your hair in the wind
Baby, without warning
I was doing alright
But just your sight
Had my heart storming

The moon went hiding
Stars quit shining
Rain was driving, thunder, lightning
You wrecked my whole world when you came
And hit me like a hurricane
You hit me like a hurricane

Category five
With your smile
Blew me away
And, girl, it ain’t but midnight
You done killed the lights
Bent my heart back to your bedside

Then you rolled in
With your hair in the wind
Baby, without warning
I was doing alright
But just your sight
Had my heart storming

The moon went hiding
Stars quit shining
Rain was driving, thunder, lightning
You wrecked my whole world when you came
And hit me like a hurricane
You hit me like a hurricane
Hit me like a hurricane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner