Elsternest

Markus Stockhausen mit seiner Masterclass im Laboratorium

Markus Stockhausen im Laboratorium Stuttgart

Markus Stockhausen ist als Trompetensolist, Improvisator und Komponist im Jazz genauso zu Hause wie in der zeitgenössischen und der klassischen Musik. Er zählt international zu den vielseitigsten Musikern unserer Zeit und ist bekannt als musikalischer Grenzgänger. Kennzeichen seines Trompetenspiels ist sein heller, klarer, der klassischen Musik entlehnter Ton. Diesen Ton konnte man am 24. November 2021 im Laboratorium Stuttgart bewundern. Zusammen mit neun Musikerinnen und Musikern aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen präsentierte er Stücke, die er mit dieser Gruppe während der vergangenen zwei Tage im Rahmen einer Masterclass geprobt hatte. Allesamt Mitglieder der Ziryab-Akademie, einer Musikakademie vom Forum der Kulturen in Stuttgart. Der Ausnahmegitarristen Zaza Miminoshvili leitet die Musikakademie. Miminoshvili hatte 2014 mit der Gruppe The Shin und der Sängerin Mariko Ebralidze mit dem Song: Three Minutes To Earth am Europäischen Songcontest für Georgien teilgenommen.

Markus Stockhausen und Zaza Miminoshvili – zwei Musiker der Extraklasse

Thematische Schwerpunkte waren Improvisation und intuitive Musik. Aus der gemeinsamen Arbeit mit Zaza Miminoshvili und den Teilnehmern der Ziryab-Akademie wurden für die Musik von Markus Stockhausen neue Arrangements erarbeitet, ohne dass sie dabei an Besonderheit oder Charakteristik einbüßt. Wobei im ersten Teil des Konzertes spielten sie die Kompositionen von Markus Stockhausen,  im zweiten Teil Kompositionen von Zaza Miminoshvili. Er kam zum zweiten Teil mit auf die Bühne und löste eine junge Gitarristin ab. Sein impulsives Spiel auf der akustischen Gitarre kontrastierte hervorragend zu dem getragenen, schwebenden Spiel von Markus Stockhausen. Das gemeinsame Spiel aller Musizierenden machte diesen Abend im Laboratorium zu einem Erlebnis der Sonderklasse. Ihre Spielfreude und die offensichtliche Bewunderung dieser Ausnahmemusiker waren deutlich spürbar.

Ziryab-Akademie unter der Leitung von Zaza Miminoshvili
Markus Stockhausen mit seiner Masterclass aus der Ziryab-Akademie. Ganz links Zaza Miminoshvili

Ziryab-Akademie und Masterclass

Die Open World Stage ist Teil der Ziryab-Akademie, an der Musiker und Musikerinnen aus der Region eine weltmusikalische Ausbildung erhalten. Ein wichtiger Baustein des Unterrichts ist die sogenannte Masterclass. Die geht dem Open World Stage voraus. Die musikalischen Schwerpunkte der jeweiligen Stargäste werden dabei vermittelt und eingeprobt. Es findet ein musikalischen Austausch zwischen den Mitgliedern der Ziryab-Akademie und dem jeweiligen Gast statt. Dabei schaffen sie gemeinsam etwas Neues. Ganz nach dem Zitat von Nâzım Hikmet:
„Einzeln und frei wie ein Baum, doch dabei brüderlich wie ein Wald“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner