Elsternest

Morvan – Autun bei Regen

Wasserspeier an der Kathedale von Autun

Als M. in Autun weilte, begann es zu regnen. Ein guter Zeitpunkt, die mächtige Kathedrale in Autun zu besuchen, die im oberen Teil der Altstadt liegt. Die ist von einem weitläufigen römischen Mauerring umschlossenen. Hier stehen mittelalterlichen Häuser, eines davon ist das Geburtshaus des berühmten burgundischen Kanzlers Rolin, das heute als Museum genutzt wird vis-a-vis der Kathedrale.

Der Kirchbau von Saint-Lazare wurde etwa 1120 begonnen. Das prächtige Portal der Kathedrale ist mit einem Bogenfeld (Tympanon) verziert. Darauf eine Weltgerichtsdarstellung. Der Skulpteuer Gislebertus hat dieses Kunstwerk erschaffen. Offensichtlich verfügte er um einen gewissen Humor: Die Wasserspeier zum Abführen des Regenwassers vom Dach sind oft als Fabelwesen mit grauslichen Fratzen ausgeführt, so auch hier aber Gislebertus hat noch eine Frau beim Wasserlassen in das Ensemble hineingeschmuggelt. Ein schöner Kontrast zum ernsten Weltgericht über dem Eingangsportal, das die Kirche in Autun schon so lange ziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner