Elsternest

Natalia Przybysz, polnische Sängerin und Aktivistin

Natalia PrzybyszBitte zum Abspielen von „Zew“ auf den Button klicken

Die polnische Sängerin Natalia Przybysz möchte ich heute vorstellen. Per Zufall bin ich auf sie gestoßen und ihre Musik hat mich in Bann geschlagen. Ich bin aufgrund meiner polnischen Großmutter in besonderer Weise mit diesem Land verbunden.

Natalia Przybysz ist 1983 in Warschau geboren. Sie ist sie eine der interessantesten weiblichen Stimmen in der polnischen Musikszene. Über zwei andere, weibliche Künstlerinnen aus Polen hatte ich bereits hier und hier berichtet.

Mit Cello-Unterricht fing alles an

Als Kind nahm Natalia Przybysz mit ihrer jüngeren Schwester Paulina Cello-Unterricht. 2001 gründeten die Schwestern die Soul-Band Sistars, mit der sie zwei Alben aufnahm. Mehrfach hat sie den wichtigsten polnischen Musikpreis Fryderyk erhalten und erhielt 2004 und 2005 den MTV Europe Music Awards als beste polnische Künstlerin.

2016 gab Natalia Przybysz in mehreren Interviews zu, bereits einmal abgetrieben zu haben. Sie und ihr Freund, mit dem sie zwei Kinder hat, haben sich zu diesem Schritt entschieden. Es ist ihre Entscheidung, genau wie die von Hunderttausenden von Menschen. Diese Aussage wurde zu einer Zeit publiziert, als in Polen eine öffentliche Debatte über das Abtreibungsrecht stattfand.

„Ich bereue mein Bekenntnis zum Schwangerschaftsabbruch absolut nicht. Weil ich dadurch vielen Frauen, die von diesem Thema betroffen sind, näher gekommen bin. Ich bin unumkehrbar menschlich geworden und das hat mich unumkehrbar näher an mein Publikum, an meine Zuhörer gebracht. Aber auch an meine Zuhörer.“

Aufgrund ihrer Meinung musste Natalia Przybysz Repressionen ertragen

Natalias mutiges Geständnis fand ein breites Echo in den Medien und prägte ihre Karriere für einige Zeit. Ihre Konzerte wurden abgesagt und sie gab zu, dass sie darüber nachdachte, ihre Musikkarriere zu beenden, weil sie wiederholt bedroht wurde.

Auch engagierte sie sich in gesellschaftlichen Kampagnen, u. a. gegen Malaria, AIDS und für den Naturschutz.

Das Lied Zew stammt von ihrer im Januar dieses Jahres veröffentlichen LP Zaczynam się od miłości (Ich beginne mit der Liebe). Es ist ein Lied über die therapeutische Wirkung der Natur während der Pandemie.

Zew

Zuerst gab es nichts
Und dann alles
Das Herz begann zu schlagen
Ruhend im Winter

[Refrain]
Ich habe geglaubt, ich könnte den Himmel bewegen
Schwebende Wolkenfahnen hebe ich auf
Jetzt laufen wir durch tiefes Gras
Der Wind kommt zurück, der Geist, der Ruf
Früher konnte ich ganz nach unten tauchen
Atmen unter der Wasseroberfläche
Wenn du mich heute direkt zur Quelle führst
Der Geist kehrt zurück, der Wind, der Ruf

Du ernährst und du heilst, du ernährst und du heilst
Bleib bei mir
Und zeige mir, wie ich loslassen kann
Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit

[Refrain]
Ich habe geglaubt, ich könnte den Himmel bewegen
Schwebende Wolkenfahnen hebe ich auf
Jetzt laufen wir durch tiefes Gras
Der Wind kommt zurück, der Geist, der Ruf
Früher konnte ich ganz nach unten tauchen
Atmen unter der Wasseroberfläche
Wenn du mich heute direkt zur Quelle führst
Der Geist kehrt zurück, der Wind, der Ruf
[Instrumentale Pause]

[Refrain]
Ich habe geglaubt, ich könnte den Himmel bewegen
Schwebende Wolkenfahnen hebe ich auf
Jetzt laufen wir durch tiefes Gras
Der Wind kommt zurück, der Geist, der Ruf
Früher konnte ich ganz nach unten tauchen
Atmen unter der Wasseroberfläche
Wenn du mich heute direkt zur Quelle führst
Der Geist kehrt zurück, der Wind, der Ruf

Zew (Originaltext)

Najpierw nie było nic
A potem wszystko
Serce zaczęło bić
Uśpione zimą

[Refren]
Kiedyś wierzyłam, że poruszam niebem
Płynące pióropusze chmur unoszę
Teraz biegniemy przez głębokie trawy
Powraca tamten wiatr, tamten duch, tamten zew
Kiedyś umiałam się zanurzać cała
Oddychać pod powierzchnią lustra wody
Dziś kiedy mnie prowadzisz wprost do źródła
Powraca tamten duch, tamten wiatr, tamten zew

Karmisz i leczysz, karmisz i leczysz
Zostań ze mną
I pokaż jak porzucić mam
Nadzieję na lepszą przeszłość

[Refren]
Kiedyś wierzyłam, że poruszam niebem
Płynące pióropuszе chmur unoszę
Teraz biegniemy przеz głębokie trawy
Powraca tamten wiatr, tamten duch, tamten zew
Kiedyś umiałam się zanurzać cała
Oddychać pod powierzchnią lustra wody
Dziś kiedy mnie prowadzisz wprost do źródła
Powraca tamten duch, tamten wiatr, tamten zew
[Przerwa Instrumentalna]

[Refren]
Kiedyś wierzyłam, że poruszam niebem
Płynące pióropusze chmur unoszę
Teraz biegniemy przez głębokie trawy
Powraca tamten wiatr, tamten duch, tamten zew
Kiedyś umiałam się zanurzać cała
Oddychać pod powierzchnią lustra wody
Dziś kiedy mnie prowadzisz wprost do źródła
Powraca tamten duch, tamten wiatr, tamten zew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner