Elsternest
Respekt

Respekt: Ein besseres amerikanisches Leben

Auf seinen Streifzügen durch die Wohnviertel von Seattle findet M. immer wieder diese Schilder. Farbige Schriftzeichen deuten auf die Verschiedenheit der Menschen hin. Sie drücken den Respekt vor allen Menschen aus. Respekt der Menschen in Seattle Seattle hat eine große LGBT-Gemeinde, ist sehr liberal und aufgeschlossen den Fremden gegenüber. Respekt wird großgeschrieben. Das erfahren M. und seine Frau fast täglich,

Weiterlesen
Sonne

Durch die Sonne schauen

In die Sonne schauen, diesen Ausdruck erlebt M. im Volunteer Park heute auf ganz besondere Weise. Er schaut nicht in die Sonne, er schaut durch sie hindurch. Sie ist auch nicht hell leuchtend, sondern sie glänzt geheimnisvoll matt-schwarz. Angesichts dieses imposanten Kunstwerk des japanisch-amerikanischen Künstlers Isamu Noguchi muss M. an das Lied von Matthias Claudius denken: Seht ihr den Mond

Weiterlesen
Troll

Der Troll verschlingt sie alle

Heute ein heftiger Regentag. M. und seine Frau besuchen die neue Bibliothek in Seattle. Leider sind in dem imposanten Bau ein Großteil der Stockwerke geschlossen. Dadurch haben sie auch keinen Zugang zur „Books Spiral“, die in ihrem Reiseführer gelobt wird, erhalten. Spiralförmig geht man (über die heute geschlossenen Etagen) an Bücherregalen von Stockwerk zu Stockwerk. Auf Nachfrage bei einem Bediensteten

Weiterlesen
Häuptling Sealth neben dem Totempfahl

Totempfahl: Kulturraub im Nordwesten

M. war als Kind und Jugendlicher von Indianern begeistert: Seinen Karl May hat er geliebt und den Lederstrumpf aus dem Bücherschrank seines Vaters gelesen. Heute pilgert M. zum Pioneer Square. Am Pioneer Sqaure findet er nicht nur einen riesigen Totempfahl, sondern auch die Büste von Häuptling Sealth, dem Namensgeber der Stadt. Er gehörte Mitte des 19. Jahrhunderts zu den bedeutendsten

Weiterlesen
Pike Place Market

Buntes Treiben auf dem Pike Place Market

Der Pike Place Market liegt Downtown in Seattle. Gegründet 1907 aus einer Not heraus. Die Bevölkerung erlebte eine bis zu zehnfache Erhöhung der Lebensmittelpreise und begann dagegen zu protestieren. Kurzerhand beschloss die Stadtverwaltung einen öffentlichen Markt zu eröffnen. Hier konnten die Verbraucher direkt vom Bauern kaufen, ohne über Zwischenhändler zu gehen, die für den Preisanstieg in erster Linie verantwortlich gemacht

Weiterlesen
Kishi Bashi

Kishi Bashi ist ein Teufelsgeiger

Kiri Bashi (zum Abspielen des Songs bitte auf den Button klicken) Kaoru Ishibashi, der als Kishi Bashi auftritt, ist ein US-amerikanischer Sänger, Multiinstrumentalist und Songwriter. Am 4. November 1970 in Seattle (Washington) geboren, wuchs Kishi Bashi in Norfolk, Virginia, auf, wo seine Eltern Professoren an der Old Dominion University waren. Seine Eltern stammen aus Japan. Nach seinem High School Abschluss

Weiterlesen
Shana Cleveland

Frauen im Rock (XVII) – Shana Cleveland

  Shana Cleveland stammt aus Kalamazoo im US Bundesstaat Michigan. Die heute in  Seattle ansässige Sängerin, Songwriterin und Gitarristin ist sowohl für ihre Arbeit mit der Noir-Surfgruppe La Luz als auch für ihr folkloristisches Projekt Shana Cleveland & the Sandcastles bekannt. Während Vintage-Surf- und Instrumental-Rock-Stile Clevelands Musik mit La Luz beeinflussen, ist ihre Arbeit außerhalb der Gruppe entschieden anders. Ihr Akustikgitarrenstil erinnert an Künstler

Weiterlesen
Michael Seehoff - Moderation

Verkehrswende in Stuttgart – Jetzt!

  Ein breites Aktionsbündnis demonstrierte am 18. September 2020 in Stuttgart für eine radikale Verkehrswende in der Stadt. Eine Fußgängerdemo, vom Bopser kommend und Radfahrer vom Erwin-Schöttleplatz kommend, trafen sich auf der Dorotheenstraße. Ohne eine Verkehrswende, so die Einschätzung der Demonstranten, sind die Klimaziele nicht zu erreichen. Vor der Abschlusskundgebung entrollten Aktivisten der Stuttgarter ROBIN WOOD-Regionalgruppe vor dem baden-württembergischen Verkehrsministerium

Weiterlesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner